Daniela Ilgner-Klein Beruf Freischaffende Künstlerin In der Kunstschule seit 1997 - Dozentin 2007 - Leitung Ausbildung Kunsthistorikerin M.A. Kontakt 04161/78849 eMail Kurse Dienstags K2 werkstatt: Kunst
Über uns  die Dozentinnen & Dozenten
1966 in Georgsmarienhütte geboren. Studium der Kunstgeschichte in Mainz, Abschluss Magister Artium mit einer Magisterarbeit zum Thema „Plastik in der Mitte des 18. Jahrhunderts bis in das frühe 19. Jahrhundert“. 1992 -1995 tätig im Ministerium für Bildung und Kultur in Mainz und „Kultursommer-Rheinland-Pfalz e.V.“ in Mainz. Seit 1997 Dozentin der Kunstschule Buxtehude. Selbständig freischaffende Künstlerin seit 2006. Seit 2007 Leiterin der Kunstschule Buxtehude. Die Faszination witterungsbedingter Einflüsse auf Spülsaumfunde wie Schwemmholz, Steine, Glasreste und Metall führten bei mir schon vor langem zu einer umfangreichen Sammlung. Diese einzigartigen Fundstücke wurden schließlich zu einem wesentlichen Bestandteil meiner Bilder, Assemblagen und Objekte. Thematisch dominiert die Auseinandersetzung mit Fassadenansichten und einzelnen Bauelementen wie Fenstern und Türen meine Arbeit. Besonderes Interesse gilt dabei der Veränderung der Bausubstanz durch witterungsbedingte Einflüsse, der Schönheit des Alters und dem Reiz des Unperfekten. Als Malgrund dient überwiegend Holz. Die Bilder zeigen keine real existierenden räumlichen Situationen. Durch die Auswahl und Kombination bestimmter Assoziationen weckender Fundstücke entstehen realistische, ja illusionistische Darstellungen mit den der Fundstücke eigenen Farb- und Formensprachen.